Qualifikationsliste für die World Games veröffentlicht

Die endgültige Qualifikationsliste für die Premiere des Kanu-Marathons bei den World Games im nächsten Jahr in Birmingham wurde veröffentlicht. 23 Länder werden bei dem zweitägigen Wettbewerb vertreten sein. Die Qualifikationsliste basiert auf den Ergebnissen der ICF-Kanu-Marathon-Weltmeisterschaften, die diesen Monat in Pitesti (Rumänien) stattfanden. Die 23 Länder vertreten vier Kontinente, wobei Ozeanien aufgrund von Covid-Reisebeschränkungen und Verletzungen keine Athleten entsenden kann. Jede Nation darf nur jeweils einen Athleten für den K1 der Männer und Frauen nominieren. Dieser Athlet ist sowohl für die Kurzstrecke als auch für die Standarddistanz startberechtigt. Bei den Männern und Frauen sind jeweils maximal 20 Starter zugelassen.

Kanu-Marathon erstmalig bei den World Games

2022 wird der Kanu-Marathon zum ersten Mal offiziell im Programm der World Games vertreten sein. Bei den World Games 2013 in Cali, Kolumbien, war die Sportart bereits als Einladungswettbewerb vertreten. Die Wettkämpfe werden im malerischen Oak Mountain State Park, 30 Kilometer südlich von Birmingham, ausgetragen. Es ist der größte staatliche Park in Alabama. Die Kurzstreckenwettbewerbe werden am Montag, dem 11. Juli, stattfinden, die Langstreckenwettbewerbe am darauffolgenden Tag, dem 12. Juli.

Die vollständige Liste der qualifizierten Länder

MEN’S K1WOMEN’S K1
South AfricaSouth Africa
ArgentinaArgentina
JapanJapan
DenmarkHungary
PolandPortugal
SpainGreat Britain
FranceSpain
HungaryIreland
NorwaySerbia
Great BritainNorway
PortugalItaly
Czech RepublicDenmark
SwedenGermany
GermanyCzech Republic
Russian Canoe FederationRussian Canoe Federation
NetherlandsPoland
ItalySweden
SlovakiaFrance
BelgiumRomania
USAUSA

Hannes Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.