Die Ausschreibung zur 97. Kanu-Rennsport DM 2018 in Hamburg

Heute veröffentlichte der Deutsche Kanu-Verband (DKV) auf seiner Verbandsseite, www.kanu.de, die Ausschreibung für die 97. Deutsche Kanu-Rennsport Meisterschaft vom 28.08.2018 bis zum 02.09.2018 in Hamburg. Das Wichtigste haben wir für euch kurz zusammengefasst.

Die Ausschreibung zur 97. Kanu-Rennsport DM 2018 in Hamburg

Der Veranstalter der Deutschen Meisterschaft ist der DKV. Der Hamburger Kanu-Verband ist für die Ausrichtung verantwortlich. Die Organisationsleitung haben Karl-Uwe Ebert und Frank Niss inne. Gepaddelt wird auf der Regattabahn Hamburg-Allermöhe.

  • Adresse Regattabahn Hamburg-Allermöhe:

Regattabahn Hamburg Allermöhe / Dove-Elbe

Allermöher Deich 36,
21037 Hamburg
Tel. 040 737 55 60

  • Startbahnen: 

Es gibt 9 Bahnen bei Sprint-, Kurz- und Mittelstrecke. Beim 200m- und 500m-Start gibt es jeweils eine Startanlage. Auf der 1000m-Distanz wird es eine Startbrücke. Die Langstrecke wird nach einem Start auf Höhe des Ziels als Rundkurs im Uhrzeigersinn gefahren.

  • Teilnehmer: 

Teilnehmen können alle DKV-Mitglieder, die eine Startgenehmigung besitzen und entsprechend der aktuell gültigen WR und WO des DKV sich für die Teilnahme an der Rennsport-Deutschen bzw. Para-Kanurennsport Deutschen qualifiziert haben.

  • Meldung:

Die Meldung erfolgt als „Online Meldung“ über die IMAS-Meldeplattform. Bei der Meldung muss auch mindestens ein Obmann benannt werden.  Meldeschluss ist der 11.08.2018 um 24.00 Uhr. Die Kontaktadresse ist:

Karl-Uwe Ebert,:
Struckholt 30, 22337 Hamburg
Die Meldeeröffnung erfolgt am 14.08.2018 um 10.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Hamburger Kanu-Verband. Nachmeldungen  sind bis zum 24.08.2018 um 20.00 Uhr via E-Mail oder in schriftlicher Form zulässig, wenn Sie dem Jury-Vorsitzenden Dr.Malte Drescher (rl-rennsport@deutscherkanuverband.de) bzw. dessen Stellvertreter, Hans-Walter Humme, und der obig bekannt gegebenen Anschrift/Adresse vorliegen.
  • Obleutebesprechnung

Die Obleutebesprechnung findet am Dienstag, den 28.08.2018 um 20.00 Uhr sowie am Sonntag, den 02.09.2018, um 06.30 Uhr statt.

  • Startgeld

Konto Nummer:
Hamburger Kanu-Verband
IBAN: DE 19 2005 0550 1002 2959 37
BIC: HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse
Verwendungszwecke:
1. DM 18 Startgeld,
2. DM 18 Zeltplatz
3. DM 18 Teilnehmer.
Startgebühren
K 1/ C 1
K 2 /C 2
K 4 /C 4
C8
KMK / V 1
Schüler A
7,50 €
10,00 €
15,00 €
30,00 €
12,50 €
Jugend
10,00 €
15,00 €
20,00 €
40,00 €
Junioren
20,00 €
30,00 €
40,00 €
Leistungsklassen
30,00 €
40,00 €
50,00 €
80,00 €
30,00 €
Es gibt einen Zeltplatz und Wohnwagenstellplatz direkt an der Regattastrecke. Die Zeltplatzgebühren / pro Nacht sehen wie folgt aus:

1.

Person

3,00 €

7.

Küchen/Mannschaftszelt > 25 m2

25,00 €

2.

Zelt bis <10 m2

6,00 €

8.

Stromanschluss

5,00 €

3.

Zelt ab >10 m2

9,00 €

9.

Stromanschluss Küche/Mannschaftszelt

15,00 €

4.

Wohnwagen/-mobil, Kleinbus,

9,00 €

Drehstrom nach Verfügbarkeit

5.

PKW zur Übernachtung

9,00 €

10.

PKW Stellplatz,

3,00 €

6.

Küchen/Mannschaftszelt < 25 m2

15,00 €

Es werden zudem Teilnehmergebühren erhoben. Für Schüler Jugend 5,00 €. Junioren, LK, Trainer, Betreuer und sonstige Begleitpersonen kosten 10,00 €. Diese Gebühren sind mit den Zeltplatzgebühren zu entrichten. Bei Vorab- Überweisungen sind diese Gebühren gesondert mit “DM 18 Teilnehmer“ zu kennzeichnen.
Gem. Beschluss des Verbandsausschusses des DKV ist für jeden zur DM gemeldeten Sportler, auch Ersatzsportler eine Gebühr für Dopingprävention zu zahlen. Die Gebühr ist mit dem Startgeld fällig und wird vom Ausrichter an den DKV weitergeleitet. Die Gebühr beträgt 2,00 Euro für Schüler und Jugend, 3,00 Euro für Junioren und Leistungsklasse.

Der Link zur Ausschreibung

Die offizielle Ausschreibung enthält zudem noch Informationen zur Teamverpflegung, zu den Wettbewerben sowie einen Rennplan. Hinzu kommt noch einen Haftungsausschluss und Infos zu Bild- und Filmrechten.

Zur Ausschreibung für die 97. Deutsche Kanu-Rennsport Meisterschaften.

2 Gedanken zu „Die Ausschreibung zur 97. Kanu-Rennsport DM 2018 in Hamburg

  1. Habe ich die Möglichkeit, privat vor Ort die Regatta im genannten Zeitraum zu verfolgen. Habe die Möglichkeit im Auto zu schlafen bzw. benötige einen Standort für mein Zelt. Anreise ist von Burg bei Magdeburg. Wie hoch sind die Kosten.

    Mit sportlichem Gruß
    Lutz Schoof
    Info bitte an
    lutz.schoof@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.