Paddeln auf der Müritz

Die Müritz ist der größte See in Deutschland und liegt innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern. Das Wort Müritz kommt aus dem slawischen „Morze“, was so viel heißt wie „Kleines Meer“. Die Müritz ist zwar nicht das typische Gebiet zum Kanu-Wandern, aber insbesondere in Ufernähe könnt ihr sicher paddeln und dabei die unglaubliche Flora und Fauna genießen. Also los geht`s zum Paddeln auf der Müritz.

Paddeln auf der Müritz von Zielow nach Buchholz

Streckenverlauf: Müritz – Kleine Müritz – Müritzarm – Müritzsee – Thürensee – Nebelsee (ca. 18 km)

  1. Los geht es in Zielow direkt an der Müritz. Hier könnt ihr beispielsweise auf dem Gelände der ehemaligen Jugendherberge bei Tokon Sports auf das Wasser gehen. Auch der Campingplatz in Zielow hält Einstiegsmöglichkeiten für euch bereit.
  2. Auf der kleinen Müritz fahrt ihr kurz vor der Brücke (B 198) rechts ran und nehmt euch noch beim Fischerhof Vipperow etwas frisch geräucherten Fisch mit oder esst ihn direkt vor Ort.
  3. Links hinter der Brücke im Müritzarm befindet sich der Campingplatz Gaarzer Mühle. Hier könnt ihr rasten und auch übernachten. Paddeln auf der Müritz macht müde.
  4. Nach Vipperow kommt Priborn. Auch hier gibt es eine Rastmöglichkeit am Priborner Strand. Dort findet ihr auch einen Imbiss
  5. Auf dem Müritzsee müsst ihr euch nun entscheiden. Wollt ihr die lange oder die kurze Tour paddeln (18 km vs. 12 km)? Auf der kürzeren Tour fahrt ihr in eurem Kanu vom Müritzsee nach Buchholz. In den Sommermonaten erwarten euch hier wundervolle Buchten mit Seerosen. Anlegen könnt ihr in Buchholz am Campingplatz oder am Wasserwanderrastplatz. Bei der längeren Tour paddelt ihr zum Nebelsee. Auf der Höhe des Priborner Strands befindet sich links eine kleine Einfahrt in den Thürensee. Auch auf dieser Strecke gibt am Uferrand ein wahres Seerosenparadies.

Paddeln-auf-der-Müritz_Zielow-nach-Buchholz_Kanu-zum-Frühstück

Unser Reisetipp für das Paddeln auf der Müritz:

Mit dem Touristen-Fischereischein könnt ihr euch frischen Fisch direkt in der Müritz fangen und so selbst für ein leckeres Abendbrot sorgen. Was will man(n) mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.