Damen-U21-Nationalmannschaft gewinnt HOKA Challenge

Die Kanu-Polo Damen-U21-Nationalmannschaft hat ihren ersten Test auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018 in Welland bestanden. Bei der HOKA Challenge am vergangenen Wochenende konnte sich die Mannschaft von dem Trainergespann Marc Uhlmann und Jennifer Niß in einem spannenden Finale gegen die Mannschaft vom KCNW Berlin mit 3:2 durchsetzen. Hannah Kunz (KSV Havelbrüder) markierte kurz vor Ende der Begegnung den krachenden Siegtreffer für die Auswahlmannschaft. Dritter wurde das Team der KG List aus Hannover.

Auch die Damen-Nationalmannschaft ist an diesem Wochenende in der 2. Herrenliga an den Start gegangen. In der Vorrunde musste sich die im Vergleich zu Helmond leicht veränderte Mannschaft immer wieder knapp geschlagen geben. Schließlich reichte es für einen 5. Platz. Elena Gilles (WSF Liblar) war nicht Teil der Mannschaft, dafür rückte Natalie Hermann in das Team auf, die ein starkes Turnier spielte und sich gut in die Mannschaft einfügen konnte. Gewonnen hat in der zweiten Herrenklasse der SC Neuburg vor KCNW Berlin.

Bei den Herren konnte der KCNW Berlin im Finale gegen die KSV Havelbrüder gewinnen. Robin Heile (KCNW Berlin) konnte hier mit seinen Toren den Unterschied machen.

Auch in Philippsburg und Essen wurde am WE Kanu-Polo gespielt

Am vergangenen Wochenende wurde auch noch an anderen Orten Kanu-Polo gespielt. In Philippsburg sind zahlreiche Mannschaften bei bestem Wetter gegeneinander angetreten. Und beim 2. Frühjahrscup im Grugabad in Essen sind U14 und U16 Teams an den Start gegangen. Bei den Schülern konnte sich der KC Wetter im Finale gegen den TUS Warfleth durchsetzen, Dritter wurde der WSF Liblar. In der U16 Klasse gewann KRM Essen vor dem WSF Liblar. Den dritten Platz belegte die Auswahlmannschaft aus Dänemark.

Am kommenden Wochenende, 28./29.04., findet der 30. Niedersachsen Pokal in Göttingen statt. Alle Informationen gibt es auf der Turnier-Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.