Kanu-Polo Superleague geht in die dritte Runde

Professionelles Material von CPS für die Sportler aus der ganzen Welt

Die Kanu-Polo Superleague 2019 in Ningbo wird in diesem Jahr bereits zum dritten Mal ausgetragen. Es ist der Versuch, eine professionelle Liga in China aufzubauen. Sponsoren stehen hinter den sechs Teams, Sportler aus der ganzen Welt können sich bewerben. Insgesamt sind 400 Bewerbungen eingegangen und auch Spieler aus Deutschland werden in China an den Start gehen. Mit dabei sind Paul Suckow (RSV Hannover), Mario Küppers (1. Meidericher KC), Tim Riecke (1. Meidericher KC), Oliver Siebecke (RSV Hannover), Patrick Lawrentz (KRM Essen) und Marco Hoppstock (WSF Liblar).

Alle ausgewählten Spieler fliegen für die Wettkämpfe nach Ningbo (China) und werden mit Material von CPS ausgestattet. Am 12. Oktober starten die Spiele. Auf der Facebook-Seite der Canoe Polo Super League können die Spiele live und mit englischen Kommentar verfolgt werden. Neben zahlreichen Statistiken wird auch ein MVP (Most Valued Player) der Spiele gewählt. Im November wird es einen weiteren Spieltag der Super League geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.