Kanu-Polo Weltmeisterschaft 2020 in Rom

Der Trailer zur Kanu-Polo Weltmeisterschaft 2020 in Rom

Der Austragungsort für die ICF Kanu-Polo Weltmeisterschaft 2020 ist Rom. Die 3 Millionen Metropole ist die Hauptstadt von Italien und liegt in der Region Latium am Ufer des Flusses Tiber. Von dem Dichter Tibull wurde Rom zum ersten Mal im 1. Jahrhundert vor Christus als „Ewige Stadt“ bezeichnet. Der Name wurde zu einem Ehrennamen, vor allem wegen ihrer enormen Bedeutung in ihrer nun 3.000 Jahre alten Geschichte. Mit der Kanu-Polo Weltmeisterschaft 2020 schreibt die Stadt ein weiteres Kapitel in ihrer ewigen Geschichte. Einen Trailer, der die Ausrichterstadt, den Spielort und den Sport Kanu-Polo selbst zeigt, gibt es bereits jetzt.

Rom – kein unbekannter Austragungsort für deutsche Kanu-Polo Spieler

Nach der Weltmeisterschaft 2016 auf Sizilien und 2018 in Kanada geht es für die Kanu-Polo-Spieler also wieder nach Italien. An dem Spielort in Rom wurde am vergangenen Wochenende bereits die Coppa Italia – der italienische Pokal – ausgespielt, an der auch einige Spieler aus Deutschland teilgenommen haben. Marco Hoppstock (WSF Liblar) traf mit seinem italienischen Team im Finale auf eine Mannschaft mit gleich drei Akteuren, die auch in der deutschen Bundesliga aktiv sind – Robert Pest (KCNW Berlin), Filippo Guelfo und Jan-Erik Haack (beide ACC Hamburg). Lukas Richter (ACC Hamburg) hat mit seinem Team den 9. Platz erreicht.

Rom 2020 ist eine große Chance für den Kanu-Polo Sport sich in der Öffentlichkeit einem großen Publikum zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.