Die Vorbereitung auf die Kanu-Polo Weltmeisterschaft 2018 laufen

Die Kanu-Polo Herren- und die U21-Herren-Nationalmannschaft haben sich am vergangenen Wochenende, 08./09.06. in Bergheim zu einem Trainingslager getroffen. Unter der Leitung der beiden Trainer Björn Zirotzki und Willi Franken haben die Auswahlmannschaften in insgesamt fünf Wassereinheiten am Samstag und Sonntag Taktiken ausprobiert und das Zusammenspiel optimiert. Sowohl bei den Herren als auch bei den U21-Herren gibt es im Vergleich zum vergangenen Jahr personelle Änderungen. Bei den Herren sind in diesem Jahr die langjährigen Nationalspieler aus Essen Johan Driessen und Jakob Husen aus persönlichen Gründen nicht mehr mit dabei. Neu im Team sind dafür Julian Prescher (KCNW Berlin), Jonas Gauselmann (KGW Essen) sowie Marco Hoppstock (WSF Liblar). Bei den U21-Herren sind Leon Konrad (KRM Essen), Alexander Harzheim (KGW Essen) und Kai Hachenburg (WSF Liblar) neu in der Mannschaft.

Weiter geht es mit der Vorbereitung der Nationalmannschaften am Wochenende 23./24.06 mit dem zweiten ECA-Cup Turnier dieses Jahres in Mechelen (Belgien). Insgesamt gibt es in diesem Jahr zwei ECA-Cup Turniere, das erste wurde in Mailand (Italien) ausgetragen. Die Herren und die U21-Herren haben jeweils den 3. Platz belegt, die Damen und die U21-Damen konnten das Turnier für sich entscheiden. Wer am Ende die Gesamtwertung und damit den ECA-Cup 2018 gewinnt, wird sich also beim Flanders Cup in Mechelen entscheiden.

In diesem Jahr gibt es erstmals einen Livestream in Mechelen, sodass die Spiele auch von zu Hause aus verfolgt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.