Erste Details zum Testevent für Tokyo 2020 veröffentlicht

Am vergangenen Freitag wurden die ersten Details über die mit Spannung erwartete Tokio 2020 Testveranstaltung für die Kanu-Rennsportler und Parakanuten veröffentlicht.

Vom 12. bis 15. September 2019 ist das Testevent geplant. Ab dem 09. September haben die Athleten die Möglichkeit auf der Regattastrecke zu trainieren. Diese von Tokio 2020 organisierte Veranstaltung ist Teil des Testveranstaltungsprogramms und bietet nationalen Verbänden, wie dem Deutschen Kanu-Verband, und Athleten die großartige Gelegenheit, sich mit der Regattastrecke der Sea Forest Waterway, dem Austragungsort der Olympischen- und Paralympischen Spiele, vertraut zu machen. Die Kanu-Rennsport Nationalmannschaft hat sich bereits vergangenen Herbst nach Japan begeben, um dort Vorbereitungsstandorte genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Berlinerin Lisa Jahn, hier im Canadier-Einer, möchte sich in 2019 für die Olympischen Spiele in Tokyo qualifizieren. (Foto: Martina Amrein)

Die Bekanntmachung #1 enthält Informationen über den Wettkampf, die Bootsvermietung, die Hoteloptionen und den Veranstaltungsplan. Zur offiziellen Bekanntmachung geht es hier. Der Internationale Kanu-Verband hat zudem bereits einen Zeitplanaufgestellt. Hier geht es zum Zeitplan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.