ICF SUP-Weltmeisterschaften 2021: Die Pläne stehen

Gemeinsam mit Mitgliedern des ungarischen Kanuverbandes und lokalen Organisatoren besichtigten die Verantwortlichen des Internationalen Kanu-Verbands (ICF) um den ICF SUP-Koordinator Hoichan Kwon den Austragungsort der Weltmeisterschaft 2021 am Balaton in Ungarn. Der ICF zeigte sich beeindruckt vom Enthusiasmus und der Professionalität des Orgateams. Die ICF SUP-Weltmeisterschaften 2021 finden vom 18. bis 20. Juni auf dem Plattensee statt, dem größten See Mitteleuropas.

„Wir haben uns zwar schon darauf gefreut, nächstes Jahr zu SUP-Weltmeisterschaften nach Ungarn und an den Plattensee zu reisen, aber nach dem Besuch vor Ort in dieser Woche sind wir noch mehr davon überzeugt, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr unglaublich sein wird.“, sagte ICF SUP-Koordinator Hoichan Kwon. „Ungarn gilt zu Recht als eine der mächtigsten und enthusiastischten Kanu- und Paddelnationen der Welt, und unser Besuch unterstreicht, warum das so ist. Nicht nur der Veranstaltungsort wird spektakulär, auch die Organisation wird erstklassig sein.“ so Kwon weiter. „Unsere Weltmeisterschaften in China galten bereits als die besten SUP-Weltmeisterschaften aller Zeiten. Nun glauben wir, dass diese im nächsten Jahr sogar noch übertroffen werden. Die Vorfreude ist groß und wir wissen, dass die Athleten es kaum erwarten können, wieder in den internationalen Wettkampf zurückzukehren.“

Spitzentechnologie bei den SUP-Weltmeisterschaften 2021

Bei den ICF SUP-Weltmeisterschaften 2021 wird die neueste Spitzentechnologie zum Einsatz kommen, die den Athleten, Organisatoren und Zuschauern eine Berichterstattung ermöglicht, wie sie noch nie zuvor bei einem großen SUP-Event zu sehen war. Der Schwerpunkt der Weltmeisterschaften wird auf der ökologischen Nachhaltigkeit liegen. Zudem nimmt der Bildungsbereich Dopingbekämpfung und Dopingschutz eine große Rolle ein. Auf dem Wasser wird es Weltmeisterschaften für Sprint, Distanz und technische Klassen sowie Junioren-, offene und Master-Kategorien geben. Es wird auch ein Rennen für Inflatable SUPs geben, um diejenigen mit weniger Erfahrung zu ermutigen, Stand-up Paddling auszuprobieren. Großzügige Preisgelder werden angeboten, und es stehen ausgezeichnete Unterbringungs- und Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Über den Veranstaltungsort – Der Balaton (Plattensee) in Ungarn

Der Plattensee ist mit einer Fläche von 594 km² der größte See Mitteleuropas. Neben dem wunderbaren Wetter und seiner gemütlichen Umgebung ist das „Ungarische Meer“ auch wegen seiner sauberen Luft beliebt. Die Hauptstadt des Balaton ist Balatonfüred. Die kleine Stadt mit 13.500 Einwohnern liegt am Nordufer des Plattensees, umgeben von sanft abfallenden Hügeln. Die Lage der Stadt zieht alle in ihren Bann: im Norden die zarten Berge, im Süden der schöne See, der die Stadt umgibt. Balatonfüred ist vor allem für sein Klima, das dem des Mittelmeers sehr ähnlich ist, und seine kohlensäurehaltigen Quellwässer bekannt. Sogar die Sonne scheint hier irgendwie sanfter. Die Gegend des Plattensees ist auch bekannt als „Balaton-Riviera“. Ein großartiger Veranstaltungsort für die ICF SUP-Weltmeisterschaften 2021.

Hannes Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.