Kanu-Termine 2021: ICF verspricht ein ereignisreiches Jahr

Der Internationale Kanu-Verband (ICF) hat fulminante Kanu-Termine 2021 mit einem vollen Wettkampfprogramm angekündigt. In nahezu allen Disziplinen werden Weltmeistertitel vergeben. Zusätzlich finden World Cups, Junioren-, U23- und Masters-Wettkämpfe statt. Zudem werden 2021 die olympischen sowie paralympischen Spiele nachgeholt. Egal, ob im Kanu im Drachenboot oder auf dem SUP-Board. 2021 hat für die Paddel-Fans weltweit viel zu bieten.

Tom Liebscher vom KC Dresden hat 2021 die große Chance zusammen mit seinen Kollegen aus dem 500 m K4 Gold bei Olympia und WM im gleichen Jahr zu holen. (Foto: Oliver Strubel)

Eigentlich werden in einem Olympiajahr keine Kanu-Rennsport- oder Kanu-Slalom-Weltmeisterschaften ausgetragen. In diesem Jahr ist aber alles anders. In 2021 können die Athleten Medaillen-Geschichte schreiben und Olympiasieger sowie Weltmeister werden. So etwas hat es in der Geschichte des ICFs noch nicht gegeben. Mussten 2020 noch Wettkämpfe abgesagt werden, verspricht Verbandspräsident Jose Perurena ein actiongeladenes Kanujahr 2021. Angespornt durch ein vergangenes Jahr mit mehr Training und weniger Wettbewerben dürfte es besonders spannend werden.

Diese Kanu-Termine 2021 sind geplant

Trotz Bedenken um die Gesundheit und Sicherheit soll 2021 ein Kanujahr der Superlative werden. Im Hinblick auf die Impfstoffe blickt ICF Präsident Jose Perurena positiv in die Zukunft. Dabei verspricht er über 10 Weltmeisterschaften. Neu umgeplant und auch im Programm: der ICF Kanusprint Super Cup in Oklahoma. Darüber hinaus soll Extrem Kanuslalom 2024 sein Olympia-Debüt in Paris feiern. Damit markiert 2021 eines der facettenreichsten Jahre für den Kanusport.

„Die erzwungene Absage oder Verschiebung so vieler Veranstaltungen im Jahr 2020 hat uns 2021 eine wunderbare Gelegenheit gegeben, die Breite und Tiefe der Paddelwelt zu präsentieren.“

— Jose Perurena

Um nicht alle Veranstaltungen vorwegzunehmen, sind hier die Highlights zusammengefasst: Nach den Olympischen und Paralympischen Spielen folgen die Kanu-Rennsport WM und die Parakanu-Weltmeisterschaft in Kopenhagen. Die Kanu-Slalom Weltmeisterschaft wird in Bratislava, Slowakei, stattfinden. Zu den Highlights gehört außerdem die ICF Stand-Up-Paddeling-Weltmeisterschaft im Juni. Für September wird die Extrem Kanuslalom Weltmeisterschaft erwartet. Weitere Weltmeisterschaften beinhalten Ocean-Racing, Freestyle, Drachenboot, Wildwasser sowie Marathon und Kanu-Polo. Nicht zu vergessen sind die jeweiligen Weltmeisterschaften im Junioren-, U23- und Masters-Bereich. Das Kanujahr 2021 hat einiges zu bieten. Weitere Informationen und den genauen Zeitplan findest du im IFC Veranstaltungskalender.

Du veranstaltest selber ein Kanu-Event? Lass es mich wissen, ich berichte gerne darüber.

Hannes Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.