PS Chiavari gewinnt italienischen Pokal

Die italienische Top-Mannschaft PS Chiavari hat am vergangenen Wochenende, 24./25. März, die italienische Meisterschaft gewonnen. Mit dabei waren auch Spieler aus der deutschen Bundesliga: Robert Pest (KCNW Berlin), Filippo Guelfo und Jan-Erik Haack (beide ACC Hamburg). Im Finale konnte sich die Mannschaft mit 4:3 gegen Jomar Club Catania durchsetzen. Auch hier ist mit Marco Hoppstock (WSF Liblar) ein Akteur aus der deutschen Bundesliga mit von der Partie.

Nach einem spektakulären Start, bei dem Top-Star Luca Bellini (PS Chiavari) einen Kopftreffer kassierte, entwickelte sich eine spannende Begegnung. Hier ist die 1. Halbzeit zu sehen, hier die 2.

Für einige der Spieler geht es nun direkt weiter nach Ningbo (China), um sich in der Canoe Polo Super League mit Top-Spielern aus der ganzen Welt zu messen.

Kooperation zwischen Yupin Sports und ICF

Die chinesische Firma Yupin Sports ist eine 10-jährige Partnerschaft mit der ICF eingegangen. Diese beginnt mit der Weltmeisterschaft 2018 in Kanada. Hier wird der Hersteller Anzeigetafeln, Shotclocks, Tore, Kleidung und Headsets für die Schiedsrichter und die Spielbälle (Wisely Bälle) stellen. Weiterhin ist Teil der Vereinbarung, dass Yupin Sports pro Jahr 20 Boote, Paddel und zusätzliches Material an Nationen liefert, in denen der Kanu-Polo-Sport aufgebaut werden soll. Erster Partner sind die Philippinen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.