Alle Infos zur Kanu-Rennsport EM 2021 in Poznan

Während auf der Regattabahn in Duisburg die Deutschen Meisterschaften im Parallelsprint im Rahmen der Finals 2021 Rhein-Ruhr | Berlin stattfinden, fährt ein Teil des Kanu-Rennsport Team Deutschlands, welches im Wesentlichen aus den potenziellen Olympiakandidaten besteht, zur Kanu-Rennsport EM 2021 nach Poznan. Dort werden vom 03. bis 06.06.2021 Europas schnellste Kanu-Rennsportler ermittelt.

„Nach den spannenden Qualifikationsrennen beim Weltcup in Szeged fiel bei fast allen Sportlerinnen und Sportlern der Druck ab, da sie die internen Normen für die Olympischen Spiele erreicht haben“, so Bundestrainerin Tina Kövari. Im darauffolgenden Trainingslager vom 24. bis 31. Mai in Duisburg brauchten Max Hoff, Jacob Schopf und Co. ein wenig um ihren Fokus wieder neu zu finden. Die Olympischen Spiele stehen im Mittelpunkt in der Trainingsausrichtung, wodurch die Athletinnen und Athleten nicht in Topform zur EM fahren. „Dennoch wollen wir die Europameisterschaft mitnehmen, da ein Wettkampf nun mal die höchste Form des Trainings ist. Wir wollen zudem Rennerfahrung bzw. Wettkampfkilometer sammeln und noch ein paar neue Dinge ausprobieren.“ sagt Tina Kövari. Ob zum Ausprobieren auch der Einsatz vom Potsdamer Martin Hiller im K1 über die 1.000 m Distanz gehört, vermag ich nicht zu sagen. Als Ranglisten Zweiter hat er die Qualität allemal.

Kleine Überraschung: Nicht der Weltcupsieger von Szeged Jacob Schopf fährt den K1 1.000 m, sondern sein Potsdamer Vereinskamerad Martin Hiller. (Foto: Finn Eidam)

Und so sieht die Einsatzkonzeption für die Kanu-Rennsport EM aus.

Das Team für die Kanu-Rennsport EM

Kajak Herren


K2 500 m     – Max Hoff/Jacob Schopf
K4 500 m     – Max Rendschmidt/Ronald Rauhe/Tom Liebscher/ Max Lemke
K1 1.000 m   – Martin Hiller
K2 1.000 m   – Max Hoff/Jacob Schopf
K1 5.000 m   – Max Hoff

Canadier Herren

C1 500 m     – Conrad Scheibner     
C2 500 m      – Sebastian Brendel/Tim Hecker
C1 1.000 m   – Conrad Scheibner  
C2 1.000 m   – Sebastian Brendel/Tim Hecker
C1 5.000 m   – Sebastian Brendel

Kajak Damen

K1 200 m     – Jule Hake          
K2 200 m     – Sabrina Hering-Pradler/Tina Dietze      
K1 500 m     – Caroline Arft        
K2 500 m    – Sabrina Hering-Pradler/Tina Dietze      
K4 500 m   – Sabrina Hering-Pradler/Melanie Gebhardt/Jule Hake/Tina Dietze
K1 1.000 m   – Sarah Brüßler           
K1 5.000 m   – Sabrina Hering-Pradler      

Canadier Damen  

C1 200m     – Lisa Jahn,          
C2 500m      – Lisa Jahn/Sophie Koch,        
C1 5.000m    – Lisa Jahn 

Livestream, Zeitplan und Ergebnisse

Den Zeitplan, die Ergebnisse sowie das Virtual Race System der Kanu-Rennsport EM 2021 findest du hier. Zu einem Livestream haben wir noch keine Informationen und machen uns nochmal schlau. Wir halten dich auf dem Laufenden!

Hannes Wagner

Ein Gedanke zu „Alle Infos zur Kanu-Rennsport EM 2021 in Poznan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.