Historische Chance bei der Kanu-WM 2021 in Dänemark

2021 ist ein großes Jahr für den dänischen Kanu- und Kajakverband. Der Verband feiert sein 100-jähriges Bestehen und zum ersten Mal in der Geschichte des Kanu-Rennsports wird es möglich sein, sowohl Gold bei den Olympischen Spielen, als auch bei den Weltmeisterschaften in Dänemark zu gewinnen. Eine historische Gelegenheit!

Rendschmidt, Rauhe, Liebscher und Lemke haben die historische Gelegenheit in einem Jahr Gold bei der Kanu-WM und bei Olympia zu holen. (Foto: Martina Amrein)

„Wir freuen uns sehr, Gastgeber der ICF Kanu-Rennsport- und Parakanu-Weltmeisterschaften im Jahr 2021 zu sein“, sagte der Präsident des dänischen Kanuverbandes, Tom Faurschou. „Dies gibt uns eine erstaunliche Gelegenheit, unser 100-jähriges Bestehen zu feiern und den Sport sowohl innerhalb Dänemarks als auch in der Welt des internationalen Kanusports zu fördern.“ so Faurschou weiter.

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und alle Partner, wie die Städte Kopenhagen, Gladsaxe und Lyngby-Taarbæk sowie die Metropolregion Kopenhagen freuen sich auf den verbleibenden Teil der Planung und nicht zuletzt auf die Ausrichtung der Kanu-Rennsport Weltmeisterschaften 2021.

„Covid-19 hat die Veranstaltungsszene dramatisch verändert, einschließlich der Tatsache, dass die UEFA EURO 2020 auf 2021 verschoben wurde“, sagte Lars Lundov, CEO von Sport Event Denmark. „Die ICF Kanu-Rennsport- und Parakanu-Weltmeisterschaften haben das Datum nur um ein paar Wochen verschoben und werden zu den absoluten Höhepunkten des Jahres gehören. Wir freuen uns auf grossartige sportliche Erlebnisse in Dänemark“, so Lundov weiter.

Die ICF Kanu-Rennsport- und Parakanu-Weltmeisterschaften 2021 werden vom 14. bis 19. September 2021 auf dem Bagsværd-See ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.