Kanu-Rennsport EM 2021 wird nach Poznan verlegt

Nach der Absage der Kanu-Rennsport- und Parakanu-Europameisterschaften 2021, die ursprünglich in Duisburg, organisiert werden sollten, begann in letzter Minute die Suche nach einem neuen Veranstalter. Dieser sollte in der Lage sein, die Veranstaltung zu organisieren und alle Anforderungen an die Organisation einer Kanu-EM zu erfüllen. Es gab einige Kandidaten, die einsprangen, nachdem die Stadt Duisburg die Genehmigung für die Ausrichtung des geplanten Wettkampfes nicht erteilt hatte. Nun hat der Vorstand des Europäischen Kanu-Verbands (ECA) entschieden die Europameisterschaft nach Poznan zu verlegen. Die Meisterschaften werden vom 3. bis 6. Juni 2021 stattfinden. Ob und wer von Deutschlands schnellsten Kanuten nach Poznan fahren wird, ist unabhängig von der noch bevorstehenden internationalen Qualifikation für die Kanu-Rennsport Nationalmannschaft beim Weltcup in Szeged, fraglich, denn nach aktuellem Stand finden gleichzeitig zur EM die Finals auf der Regattabahn in Duisburg statt.

Poznan wird auch die Junioren und U23 Kanu-Rennsport Europameisterschaften 2021 vom 24. bis 27. Juni ausrichten.

Hannes Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.