Hering zum Frühstück – KW 42

Hallo liebe Freunde des Kanu-Rennsports,

es geht wieder los! Die neue Saison steht vor der Tür, das Training geht wieder los und damit kommt auch eine neue Folge Hering zum Frühstück. In dieser Folge lest ihr von meinem Besuch in Japan, dem 50. Jubiläumsfest beim WSV Harle und die ersten Trainingsschwerpunkte für die neue Saison.

Das Sportaustauschprojekt Kanu der Präfektur Tokushima und dem Land Niedersachsen

In der vergangenen Woche hatte ich die große Ehre am Sportaustauschprojekt Kanu der Präfektur Tokushima und dem Land Niedersachsen in Tokushima (Japan) teilzunehmen. Hier konnten wir uns einen Überblick über die Sportkonzepte und Verbands- sowie Vereinsstruktur in Japan verschaffen. Insbesondere haben wir natürlich einen Blick auf die Trainingsbedingungen für Kanu-Rennsportler geworfen. In 2018 soll in Tokushima ein neues Kanuleistungszentrum eröffnet werden, welches vor allem auch für ausländische Nationalmannschaften zur Vorbereitung auf Tokio 2020 zur Verfügung steht. Viel Zeit für „Sightseeing“ blieb leider nicht. Dennoch war es super spannend eine vollkommen andere Kultur kennenzulernen und einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Japan ist ein sehr interessante Land.

50. Jubiläumsfest des WSV Harle in Altfunnixsiel

Gestern waren wir beim 50. Jubiläumsfest des WSV Harle in Altfunnixsiel. Mein Ehemann Paul hat beim WSV Harle seine ersten Paddelzüge gemacht und ist auch heute noch sehr stark mit dem Verein in Ostfriesland verbunden. Begrüßt wurden wir direkt mit einem Paddelspalier zu Ehren unserer Hochzeit im September. „Leider“ mussten wir auch nochmal einen Hochzeitstanz aufführen. PEINLICH!!! Kann ich euch sagen. Paul und ich sind eher die klassischen Grobmotoriker. Wir haben die anderen Gäste einfach motiviert die Tanzfläche zu erobern, sodass wir nicht mehr so im Mittelpunkt standen ;-). Alles in allem war es ein wirklich sehr schöner Abend mit vielen Freunden und Bekannten. Toll!

Die neue Paddelsaison geht los!

Nun ist aber Schluss mit der ganzen Feierei. Die neue Saison steht vor der Tür und ich muss wieder Gas geben. Ich bin zwar regelmäßig auf dem Wasser, aber das ist zu wenig. Nächste Woche geht es wieder richtig los, das Trainingspensum geht hoch und zu erst muss ich auch wieder ein bisschen abnehmen. Das Übliche eben! Das heißt, schön Kilometer schrubben.

Bis nächsten Sonntag

Eure Sabrina!

Ein Gedanke zu „Hering zum Frühstück – KW 42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.