Lettmann Adria Expedition Plus – Das 5-Meter-Seekajak

Die Sonne geht gerade über den Bergen auf, die den Fjord umrunden. Das Wasser liegt noch still und unberührt da und du bist der Erste, der mit dem Lettmann Adria Expedition Plus auf den ruhigen Fjord hinausfährt. Oder du stürzt dich in ein neues Abenteuer auf dem Meer und paddelst rund Rügen. Mit dem Seekajak „Adria“ von Lettmann ist dies alles möglich. Durch seine Wendigkeit und Agilität macht das Lenken des Kajaks besonders großen Spaß, trotzdem geht durch den Verbau eines U-Spants mit abgerundeten Kanten nichts von der Stabilität des Kajaks verloren, sodass es sich sowohl für das Fahren auf ruhigen als auch auf raueren Gewässern eignet. Mit einer vergrößerten Lukengröße von 83 cm (innen) wird der Einstieg erleichtert. Alles in allem wurde das Lettmann Adria für Personen entworfen, die sich bisher vorwiegend im Tourensport aufgehalten haben und nun einmal das Abenteuer der offenen See erleben wollen. Das Lettmann Adria Expedition Plus bietet durch seine folgend erklärten Merkmale die perfekte Umstiegsmöglichkeit für dich.

Das Lettmann Adria. (Quelle: www.lettmann.de)

Die wichtigsten Merkmale zum Lettmann Adria

Das Seekajak lässt sich in zwei Varianten erwerben. Die LV (Low Volume) Expedition Plus stellt dabei mit einer Länge von 500 cm und einer Breite von 57 cm im Vergleich zur MV (Medium Volume) Expedition Plus mit 500 / 58 cm die etwas kleinere Ausführung dar. Diesen Unterschied in der Breite bemerkst du dann auch in den anderen Charakteristiken des Kajaks. So beträgt die Tragfähigkeit der LV-Variante 125 kg, während es die MV-Variante es auf ganze 140 kg bringt. Auch beim Volumen weist die MV-Variante mit 305 l einen höheren Wert auf als die LV-Variante mit 285 l. Die Ausmaße des Cockpits sind bei beiden Ausführungen mit 83 cm (Innen) und 90 cm (Außen) gleich gewählt und auch das Gewicht ( DCS-Diolenausführung Gewicht: 24 kg, LCS-Carbon/Aramid Gewicht: 20 kg, VCS-Carbon/Aramid Vakuum Gewicht: 19 kg, DCS Extrem Gewicht: 27,5 kg / 22 kg) unterscheidet sich nicht. Das in fünf Materialvarianten erhältliche Seekajak lässt sich für einen Preis von etwa 2.900,00 € käuflich erwerben und bietet die folgenden Vorteile.

Das Lettmann Adria von oben. (Quelle: www.lettmann.de)

Vor- und Nachteile des Seekajaks

Die Vorteile des Kajaks lassen sich schnell und ohne viele Erklärungen zusammenfassen. Mit seiner Länge von fünf Metern und einer Breite von 58/57 cm stellt das Lettmann Adria Expedition Plus ein wendiges und stabiles Kajak aus der Reihe der Lettmann Boote dar. Durch die ausgeklügelte Konstruktion, die sich sowohl in dem U-Spant mit den abgerundeten Kanten als auch in den schlank zulaufenden Steven wiederspiegelt, erhält das Seekajak eine erhöhte Anfangs- und Endstabilität ohne dabei etwas von seiner Schnelligkeit zu verlieren. Die so erhaltene Sicherheit überträgt sich direkt auf dich, den Fahrer, und lässt das Fahren in jeder Situation zu einem besonderen Erlebnis werden. Die relativ geringe Länge des Seekajaks prädestiniert es außerdem für den leichten Transport, sodass einem Wochenende am See oder einem spontanen Ausflug ans Meer nichts mehr im Wege steht.

Damit deine individuellen Wünsche erfüllt werden und du das Kajak genau für deinen Gebrauch aussuchen kannst, stehen verschiedene Materialkombinationen zur Verfügung, die sich jeweils mit der MV/LV-Variante kombinieren lassen. Das heißt, wenn du frischer Umsteiger bist und vor allem ein stabiles Seekajak für deine ersten Versuche auf offenem Gewässer suchst, bietet sich die Diolenausführen mit der solide gebauten GFK/Diolenstruktur an. Sind Geschwindigkeit und ein geringes Gewicht wichtig, kann die Leichtbauvariante aus Carbon/Aramid das Richtige für dich sein. Oder vielleicht doch eher die Carbon/Aramid-Vakuum-Variante, die neben der Leichtigkeit des Aufbaus auch noch eine erhöhte Stabilität und Steifigkeit des Bootes verspricht? Bei der Auswahl deines persönlichen Lettmann Adria Expedition Plus hast du das Sagen. Auch die Ausstattung lässt sich anpassen. So kann das Grundangebot bestehend aus einem integrierten Steuer-Steg, einem ovalen und runden Gummideckel und transparenter Schottwände noch um ein Tagesstaufach vor der Sitzluke oder dritte Schottwand oder einen integrierten Kompass erweitert werden.

Alle Vor- und Nachteile des Lettmann Adria Expedition Plus sind hier nochmal auf einen Blick zusammengefasst:

  • Schnell und wendig, mit hoher Stabilität
  • In zwei Volumenvarianten erhältlich
  • Insgesamt fünf verschiedene Materialkombination für die individuelle Gestaltung des Kajaks
  • Mac-3-Cockpit
  • Auf Wunsch viele zusätzliche Ausstattungsoptionen

Nachteile

  • Das Kajak eignet sich eher für Kanuten mit Touren-Erfahrung
  • Weniger geeignet für kleinere Gewässer
Das Lettmann Adria in der Seitenansicht. (Quelle: www.lettmann.de)

Fazit: Das Umsteiger-Seekajak für Tourenpaddler

Wann also solltest du dich dafür entscheiden, dass Lettmann Adria zu kaufen? Die Antwort darauf ist recht einfach: Wenn dir Wendigkeit bei einem Kajak genauso wichtig ist wie Stabilität und Sicherheit, du dir dein Kajak nach deinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen möchtest und endlich in das nächste Abenteuer starten willst, dann ist das Lettmann Adria Seekajak bestimmt die richtige Wahl und wird dich nicht enttäuschen. Daneben sprechen auch die geringe Größe und das für ein Seekajak recht geringe Gewicht (je nach Ausführung) für sich. Weitere Informationen findest du auf der Lettmann Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.