Auszeichnung für Kanutrainer Klaus Dittmer

Am 12.1.2017 erhielt der Kanutrainer vom SCN, Klaus Dittmer, direkt an seinem Wirkungsort, der Kanutrainingsstätte in Neubrandenburg, besonderen Besuch. Stadtpräsidentin Irina Parlow und Oberbürgermeister Silvio Witt besuchten den Vollblutkanuten, um ihn für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen. Nach Ansicht des Komitees hat sich Dittmer in vielfältiger Weise im Kanusport in Neubrandenburg verdient gemacht. Unter vielen Vorschlägen sei daher die Wahl auf ihn gefallen. Beim Bürgerempfang am 4. Januar, an dem die Auszeichnung eigentlich übergeben werden sollte, hatte sich Dittmer entschuldigt: Er war auf einem Trainingslager mit seinen Sportlern. Nach Meinung von Parlow und Witt könnt ihr diese Entschuldigung freilich nur als weiteren Beleg für sein besonderes Engagement werten.

Verdiente Ehren von vielen Seiten für Dittmer

Also im Grunde doch eine recht einsame Veranstaltung mit zwei Gratulanten und einem Geehrten? Keineswegs! Zugegen war unter anderem auch Überraschungsgast und mehrfacher Olympiasieger Andreas Dittmer, der selbstverständlich bei der Ehrung seines Vaters dabei sein wollte. Der Präsident des SC Neubrandenburg e.V., Heinrich Nostheide, fand schließlich die passenden Worte: Gerade heutzutage sei es nicht einfach, engagierte Ehrenamtler zu finden. Wer dann auch noch jahrelang dabei bleibt, hat sich die Auszeichnung definitiv verdient. Dieser Aussage ist wohl kaum noch etwas hinzuzufügen!