World Games 2022: Einladungen für Kanu-Polo Teams verschickt

Die offiziellen Einladungen an die Länder, die im nächsten Jahr bei den World Games in Birmingham im Kanu-Polo antreten werden, sind verschickt worden. Die starken deutschen Männer- und Frauenteams hoffen, den dritten Titel in Folge zu gewinnen.

Acht Männer- und acht Frauenteams wurden offiziell eingeladen, im nächsten Jahr in Alabama anzutreten, wo Kanu-Polo zum fünften Mal Teil des Programms der World Games sein wird. Die deutschen Teams haben bei den Spielen 2017 und 2013 jeweils beide Goldmedaillen gewonnen. Die Einladungen wurden auf Grundlage der Ergebnisse der ICF-Kanupolo-Weltmeisterschaften 2018 verschickt. Die diesjährigen Weltmeisterschaften in Rom, die als Qualifikation für die Weltspiele 2022 dienen sollten, mussten aufgrund von Covid abgesagt werden.

Für den Wettbewerb der Männer im nächsten Jahr wurden neben Deutschland die nationalen Verbände von Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden (Europa), Neuseeland (Ozeanien), Taipeh (Asien) und den USA (Gastgeberland) nach Birmingham eingeladen. Bei den Frauen erhalten neben Deutschland Frankreich, Großbritannien, Italien und die Niederlande (Europa), Neuseeland (Ozeanien), Singapur (Asien) und die USA (Gastgeberland) eine Einladung.

Deutschland hat die Kanu-Polo-Wettbewerbe bei den World Games seit ihrer Einführung im Jahr 2005 dominiert und drei der vier Goldmedaillen bei den Frauen und zwei der vier Titel bei den Männern gewonnen. Großbritannien ist das einzige andere Team, das 2009 den Titel bei den Frauen gewonnen hat, als es Deutschland im Finale besiegte, während die Niederlande 2005 und Frankreich 2009 beide den Titel bei den Männern gewonnen haben. Die Kanu-Polo-Wettbewerbe werden vom 14. bis 17. Juli vier Tage lang im Birmingham Crossplex ausgetragen.

Hannes Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.