Die erfolgreichsten deutschen Sportler werden in den USA gemacht

Die Sonne über Indian Harbour Beach bei Melbourne in Florida geht gerade erst auf und dennoch stehen sie bereits am Steg und lassen ihre Kajaks und Canadier ins Wasser. Sie gehören zum erfolgreichsten deutschen Sportverband, dem Deutschen Kanu-Verband (DKV), der seit Barcelona 1992 eine Bank für Deutschland ist und unglaubliche 25 Prozent der deutschen Olympiasiege bei den Sommerspielen eingefahren hat. Aktuell ist die deutsche Kanu-Rennsport Nationalmannschaft im Warmwasser-Trainingslager in Florida. Mit dabei sind auch die Doppel-Olympiasieger aus Rio de Janeiro Max Rendschmidt und Sebastian Brendel. Olympiasieger zu sein scheint hier nichts Besonderes. Zum Einen hat hier jeder bereits mindestens eine Medaille bei einem internationalen Höhepunkt errungen, zum Anderen sind die Kanuten trotz ihres immensen Erfolges unglaublich auf dem Boden geblieben. Rendschmidt und Brendel sind mitten in den Vorbereitungen auf die wichtigsten Kanu-Rennsport Termine 2019, dem sogenannten vorolympischen Jahr. 


Wann sind die wichtigsten Kanu-Rennsport Termine 2019?


21.11. bis 18.12. Warmwasser-Trainingslager Florida
02.01. bis 13.01. Skilanglauf Trainingslager in St. Moritz
02.02. bis 24.02. Warmwasser-Trainingslager Florida
06.03. bis 21.03. Warmwasser-Trainingslager Sevilla
06.04. bis 07.04. 1. nationale Quali Duisburg-Wedau
26.04. bis 28.04. 2. nationale Quali Duisburg-Wedau (Einer-DM)
23.05. bis 26.05. Worldcup Poznan
31.05. bis 02.06. Worldcup Duisburg-Wedau (internationale Quali)
25.06. bis 27.06. Europameisterschaft in Minsk
04.08. The Finals DM 19 Berlin
21.08. bis 25.08. WM Szeged (Quotenplätze für Olympia)
26.08. bis 01.09. Deutsche Meisterschaft Brandenburg an der Havel
19.09. bis 22.09. Olympia Testevent Tokio


„Am einfachsten man fährt immer unter die ersten Drei“

Bundestrainer Arndt Hanisch

Es gilt sich auf nationaler und internationaler Ebene in der gewünschten Bootsklasse für Tokyo 2020 zu qualifizieren. Beide wollen es im Einer versuchen. Max Rendschmidt im Kajak-Einer (K1), Sebastian Brendel im Canadier-Einer (C1). Da die Qualifikationsrichtlinien so komplex sind, ist es “am einfachsten man fährt immer unter die ersten Drei, um sich sicher für Olympia zu qualifizieren”, meint Bundestrainer Arndt Hanisch mit einem Schmunzeln im Gesicht. Die Grundlagen für die vorolympische Saison werden hier in Florida gesetzt – abseits vom Alltag in Deutschland, so dass die Athleten sich voll und ganz auf den Sport konzentrieren können. Zudem haben sie hier die große Chance, in einer starken Trainingsgruppe zu trainieren. Wie kann man sich als Olympiasieger beim Training besser pushen, als mit anderen Olympiasiegern?! Und natürlich paddelt es sich im T-Shirt wesentlich besser, als mit drei Schichten Funktionswäsche, Schwimmweste und Pudelmütze im kalten Deutschland. “Ich hoffe, das Wetter bleibt so gut, wie es aktuell ist, sodass es uns jede Menge Paddel-Kilometer auf dem Wasser ermöglicht. Das Trainingslager hier dafür da, um eine Grundlage für die wichtige vorolympische Saison zu schaffen auf der wir nächstes Jahr aufbauen können.” so Doppelolympiasieger Max Rendschmidt. 

Max-Rendschmidt_Trainingslager-Florida_Kanu-zum-Frühstück
Max Rendschmidt im Kajak-Einer kurz vor dem Anlegen im Trainingslager in Florida.

Immenses Trainingspensum für die Kanu-Rennsport Termine 2019

In Indian Harbour Beach stehen am Tag drei bis vier Trainingseinheiten auf dem Plan. Alle wollen für die wichtigsten Kanu-Rennsport Termine 2019 auf den Punkt fit sein. Auf dem Wasser legen die Kanuten und Kanutinnen gut 14 Kilometer bei ihrer ersten Trainingseinheit zurück. GA1, das steht für Grundlagenausdauer und kann man von der Belastung her mit einem Ausdauerlauf vergleichen. Die Jungs und Mädels auf dem Wasser sind nur ein klein wenig schneller, als der Otto Normalverbraucher beim Joggen. 4:30 min/ km paddeln sie im Schnitt. Danach geht es dann in den Kraftraum zu Klimmzügen und Beugestützen. Hin und wieder steht auch ein Lauf auf dem Plan. Beim DKV ziehen alle an einem Strang. Egal ob Athlet, Bundestrainer, Physio oder ehrenamtlicher Unterstützer. Alle Beteiligten arbeiten auf ein Ziel hin und verstehen sich auch abseits des Wassers. So wird in den Trainingslagern gemeinsam gekocht, für die anstehenden Prüfungen in der Uni und bei der Bundespolizei gebüffelt oder einfach unter Floridas Sonne gechillt. Und das sei den Medaillengaranten auch gegönnt. Die Saison ist lang und in diesem Jahr werden die ersten wichtigen Schritte in Richtung Olympiagold gemacht. Im Februar kommen sie wieder nach Florida ins Warmwasser-Trainingslager, um sich den Feinschliff für die vorolympische Saison zu holen. 


Welche sind olympischen Kanu-Rennsport Disziplinen?

Canadier-Herren                                            Kajak-Herren 
C1 1.000 m                                                         K1 1.000 m, 200 m
C2 1.000 m                                                         K2 1.000 m
                                                                              K4 500 m 

Kajak-Damen                                                   Canadier-Damen
K1 500 m                                                            C1 200 m
K2 200 m, 500 m                                               C1 500 m 
K4 500 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.