Goldener Auftakt für den DKV beim Weltcup in Duisburg

Beim zweiten Kanu-Rennsport Weltcup der Saison nehmen knapp 600 Kanutinnen und Kanuten aus 52 Nationen teil. Bei diesem internationalen Starterfeld zeigte sich die deutsche Kanuflotte von ihrer besten Seite und liefert den perfekten Auftakt.

Zwei Siege für den DKV zum 2. ICF Sprint Weltcup Auftakt in Duisburg

Die Weltmeister Yul Oeltze und Peter Kretschmer sorgten im Canadier-Zweier über die 1.000m Strecke im ersten Finale des Tages gleich für den ersten Sieg. Das freute die nicht nur die Kanu-Rennsport Fans an der Regattastrecke, sondern auch die Bundestrainer. „Es ist jedes Jahr das Gleiche, man hat den ganzen Winter trainiert und weiß aber nicht, was es wert ist, so ist man immer froh, wenn es dann im ersten Rennen funktioniert“, sagte. Yul Oeltze. Auf Platz 2 kamen die Kubaner Madrigal Torres und Enriquez Jorge. Hao Liu und Hao Wang aus China belegten Platz 3. Der Olympiasieger Sebastian Brendel und sein C2 Partner Michael Müller fuhren auf Platz 5.

„Ich habe bei der WM 2013 meinen schönsten Erfolg gefeiert. Schön, dass es in Duisburg so weiter geht.“ freute sich Max Hoff, der kurz zuvor mit dem Berliner Marcus Groß einen deutlichen Sieg im Kajak-Zweier über 1.000m klar machte. Das slowakische Boot mit Peter Gelle und Adam Botek kam auf Platz 2. Die Australier Riley Fitzsimmons und Jordan Wood belegten den 3. Platz.

Der deutsche Kanu-Verband hofft morgen auf weiteres Medaillenglück. Die Endläufe stehen von 12:15 bis 13:45 Uhr auf dem Programm. Gleich neun Mal geht es um Gold und Weltcup-Punkte. Der Eintritt ist frei.

Livestream und Ergebnisse zum ICF Sprint World Cup in Duisburg

Wer nicht an der Regattastrecke Duisburg in Duisburg-Wedau sein kann, findet auf den Seiten des Internationalen Kanu-Verbands (ICF) den Livestream sowie die Ergebnisse.

Ein Gedanke zu „Goldener Auftakt für den DKV beim Weltcup in Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.