Sponsoring Vertrag für Sebastian Brendel und Jan Vandrey

Sebastian Brendel und Jan Vandrey werden ab sofort von der PCK Raffiniere GmbH unterstützt

Nun ist es offiziell: Die beiden Kanadier Fahrer Sebastian Brendel und Jan Vandrey können sich bei den Olympischen Spielen 2020 auf einen neuen Sponsor aus ihrer Heimat stützen. Die PCK Raffiniere GmbH in Schwedt trägt zum Sponsoring der Vorbereitung auf die Spiele bei. Die entsprechende Vereinbarung haben die beiden Sportler und das Unternehmen nun unterzeichnet. Der Geschäftsführer äußert sich dementsprechend zufrieden und bekundet seinen Stolz, die beiden Olympiasieger unterstützen zu dürfen. Seiner Meinung nach stehen die beiden Kanuten für Teamgeist, Durchhaltevermögen und Siegeswillen – Eigenschaften, die auch der fachliche Nachwuchs benötigt.

Sebastian Brendel, Jan Vandrey  und die PCK Raffiniere GmbH – Profiteure auf beiden Seiten 

Was bedeutet die offizielle Unterzeichnung nun konkret? Zunächst einmal werdet ihr in Zukunft auf den ersten Blick erkennen, von wem die Kanuten unterstützt werden. Auf ihren Paddeln ist von nun an das Logo der PCK Raffiniere GmbH zu sehen. Darüber hinaus profitieren die Sportler natürlich von der finanziellen Hilfe und genießen darüber hinaus ein Stück Heimat in der Fremde. Das Unternehmen stammt nämlich aus Schwedt – dem Heimatort der beiden. PCK wird sich demgegenüber über einen größeren Bekanntheitsgrad freuen. Und vielleicht die ein oder andere Nachwuchskraft auf sich aufmerksam machen… Win-Win für alle Beteiligten! Hier geht es zum Artikel im Nordkurier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.