Die PBX ist tot, lang lebe die Paddledays

Die Paddle-Board-Expo in Kassel wurde gerade erst als Nachfolgermesse der Paddelexpo angekündigt, nun ist sie schon wieder Geschichte. Insgesamt gab es Ankündigungen von drei neuen Kanu & SUP Messen. Die Unsicherheit in der Branche war groß, denn es bestand die Gefahr der Zersplitterung. Die größte Vereinigung der Kanu Importeure und Hersteller, der Bundesverband Kanu, hat das Organisationsteam um Stefan Bretthauer gebeten eine reine Fachbesuchermesse für die Kanu und Kajak Branche zu organisieren.

Paddledays, die Fachmesse für den Kanusport

Wir sind der Überzeugung, dass der deutschsprachige Kanufachhandel eine Veranstaltung benötigt, auf der die wichtigen Marktteilnehmer vertreten sind.

Pressemitteilung Stefan Bretthauer

Dieser Bitte ist das Team nachgekommen. Am 25. und 26. September 2021 findet die Kanumesse Paddledays in Kassel statt. Diese wird von Stefan Bretthauer und Team sowie vom Bundesverband Kanu organisiert. Die Kanu Fachmesse ist hauptsächlich an den Fachhandel, kanutouristische Betriebe und Kanuschulen gerichtet. Es werden die neuesten Produkte rund um Kajaks, Kanadier, Surfskis, Falt- und Luftboote, Paddelbekleidung, Zubehör sowie Ausrüstung präsentiert. Die Messe ist eine reine Fachbesuchermesse. Nur Fachhändler, Kanutouristiker, Kanuschulen, Ausrüster und Medienvertreter haben Zutritt. Schon jetzt ist die Paddledays laut Eventwebsite die führende Fachmesse für den Kanusport. Am Abend vom 25. September wird es auch wieder den traditionellen Standabend geben. Um 19.00 Uhr geht es los. Bei Essen und Trinken können die Fachbesucher fachsimpeln und Spaß haben. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Messe Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.