Der KSV Havelbrüder führt die 1. Bundesliga der Herren an

Die Tabelle der Kanu-Polo Herren Bundesliga nach dem zweiten Spieltag.

Beim 2. Spieltag der 1. Kanu-Polo Herren-Bundesliga konnte sich der KSV Havelbrüder an die Spitze der Tabelle setzen. KRM Essen und WSF Liblar belegen die Plätze zwei und drei. Der ACC Hamburg, Tabellenführer nach dem 1. Spieltag, rutscht auf den 4. Platz ab.

In Duisburg wurde in diesem Jahr der 2. Spieltag der Herren Bundesliga ausgetragen – unmittelbar nach den Ruhr Games, bei denen an gleicher Stelle Kanu-Polo gespielt wurde. Den größten Sprung in der Tabelle legte der KRM Essen hin, der Vize-Meister aus dem vergangenen Jahr kletterte vom 6. auf den 2. Platz. Mit nur einem Unentschieden gegen den RSV Hannover (5. Platz in der Tabelle) blieben sie an diesem Spieltag ungeschlagen. Der WSF Liblar musste ebenfalls keine Niederlage hinnehmen, spielte aber dreimal Unentschieden. Gegen RSV Hannover, KSV Havelbrüder und KCNW Berlin reichte es nur für ein Remis. Besonders ärgerlich entwickelte sich der Spieltag für den Aufsteiger aus Neuburg. Sie konnten in jedem Spiel gegen die etablierten Bundesligamannschaften mithalten, schließlich aber keinen einzigen Sieg gegen die Top-Teams einfahren. In den Spielen gegen den ACC Hamburg, KSV Havelbrüder und KCNW Berlin verlor die Mannschaft, die mit zahlreichen ehemaligen Nationalspielern besetzt ist, mit nur einem Tor. Das Spiel gegen den RSV Hannover endete 2:4 aus Sicht der Neuburger. Die Spiele gegen VMW und VK Berlin, die momentan – genauso wie Neuburg – auf Playdown-Plätzen stehen, gewannen sie jeweils souverän. Von dem siebten Platz sind sie nun dennoch auf den neunten abgerutscht – allerdings punktgleich mit KGW Essen auf Platz acht. Der RSV Hannover legte nach einem durchwachsenen Start auf dem ersten Spieltag ein starkes Wochenende hin. Den beiden Topteams aus Liblar und Essen (KRM) konnte die Mannschaft aus Hannover ein Unentschieden abringen, alle anderen Spiele wurden gewonnen. Durch dieses starke Wochenende konnten sie sich vom neunten auf den sechsten Platz vorarbeiten. Allerdings fehlen den Hannoveranern vier Punkte bis zu Platz fünf.


Die Torschützenstatistik führt nach den ersten beiden Spieltagen (nach 11 Spielen für jede Mannschaft) Jonas Gauselmann (KGW Essen) mit 15 Toren an. Zweiter ist Mathias Kløjgård Jensen vom ACC Hamburg mit 13 Toren.

Der kommende Spieltag findet für die Herren am 06.-07 Juli in Hamburg und in Mülheim-Ruhr statt, für die Damen geht es am Wochenende 13.-14. Juli nach Coburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.