Kanu-Polo Herren-Nationalmannschaft gewinnt World Paddle Award

Die Kanu-Polo Herren Nationalmannschaft hat den Oskar des Paddelsports, den World Paddle Award 2018 gewonnen. Ein Publikums-Voting hat den Weltmeister von 2018 in das Finale um den Preis gebracht, wo sie schließlich von einer Fachjury zum Gewinner gekürt wurde.

Die Mannschaft von Trainer Björn Zirotzki hat im vergangenen Jahr erstmalig in der deutschen Kanu-Polo Geschichte den Weltmeistertitel in der Herrenklasse gewonnen. Nach zahlreichen Finalteilnahmen konnten sich Lukas Richter (ACC Hamburg), Dennis Witt, Jonas Vieren (C), Marco Hoppstock (alle WSF Liblar), Robert Pest, Julian Prescher (KCNW Berlin), Jonas Gauselmann (KGW Essen) und Lennart Unterfeld (KRM Essen) schließlich im Endspiel gegen die Mannschaft aus Italien durchsetzen.

Einem Artikel auf der Webseite des World Paddle Awards zufolge findet die Verleihung in diesem Jahr allerdings online statt. Die Veranstalter nennen die unklare Brexit Situation als Grund dafür, dass die Ehrung nicht wie geplant in London stattfinden kann.

Wir gratulieren dem ganzen Team sowie den Betreuern zum World Paddle Team Award. Das ist wahrlich Großer Sport!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.