Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ist Schirmfrau der Kanu-Rennsport WM

Die Kanu-Rennsport WM 2023 in Duisburg wird von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas als Schirmfrau unterstützt. Der Präsident des gastgebenden Kanu-Regatta-Vereins, Jürgen Joachim, ist erfreut darüber, dass die Bundestagspräsidentin als Schirmfrau die WM begleitet und unterstützt. “Es tut gut, die Frau, die das zweithöchste Amt in der Bundesrepublik innehat und eine überzeugte Duisburgerin ist, mit im Boot zu haben”, sagte er.

Bärbel Bas
Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ist Schirmfrau der Kanu-Rennsport WM in Duisburg. (Quelle: photothek)

Der Kanu-Regatta-Verein organisiert die Regatten ehrenamtlich, die weltweit Aufmerksamkeit finden. Die Übernahme der Schirmherrschaft durch die Bundestagspräsidentin wird als Wertschätzung für Duisburg als Sportstadt und für die Regattabahn als Wimbledon des Kanu-Rennsports gesehen.

Alle wichtigen Informationen zur Kanu-Rennsport WM 2023 in Duisburg findest du hier.

Hannes Wagner
Letzte Artikel von Hannes Wagner (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.