Hering zum Frühstück – KW 46 in der Schiffbau-Versuchsanstalt

Hallo liebe Rennsportfreunde,

hier kommt eine neue Kalenderwoche Hering zum Frühstück mit mir Sabrina Hering. Diese Woche war mal wieder gut was los. Wiedersehen in Potsdam, GA2 in Berlin-Grünau, Schiffbau-Versuchsanstalt in Potsdam und wieder zurück nach Hannover. Aber alles der Reihe nach.

Am Mittwoch haben wir uns alle zum Auftaktlehrgang in Potsdam getroffen. Das war besonders schön, denn hier habe ich meine Mädels, Steffi Kriegerstein, Tina Dietze und Franziska Weber mal wieder gesehen. Wir haben zusammen lecker gefrühstückt und auch Mittag gegessen. Natürlich gab es auch viel zu erzählen. Frauenkrams eben ;-P. Ich musste leider schon viel zu früh wieder los, denn in Berlin-Grünau haben 3 x 1.500m GA2 auf mich gewartet.

Der Schleppversuch in der Schiffbau-Versuchsanstalt in Potsdam

Donnerstag war ich zusammen mit den Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) in der Schiffbau-Versuchsanstalt in Potsdam. Hier haben wir einen Schleppversuch gemacht. Hauptsächlich ging es hier um die optimale Anspassung des „Arbeitsbereiches“ des Sportlers. Wie verhält sich also mein Boot und mein Paddel, wenn ich meiner Lieblingstätigkeit nachgehe. Dafür hatten wir am Kajak sowie am Paddel sogenannte Reflektoren. Zudem waren überall in der Halle sowie unter Wasser Kameras angebracht. Hier habt ihr einen kleinen Eindruck, wie das Ganze aussieht, wenn ich in der Schiffbau-Versuchsanstalt bei einem Schleppversuch paddel.

Gerade bin ich dabei meine Tasche zu packen. Morgen geht es für drei Wochen ins Trainingslager nach Florida. Das wird groß.

Ich bin super heiß und will reinhauen. Whoop Whoop!!!

Euch eine schöne Woche. Hering zum Frühstück – KW 47, dann aus Florida.

Liebe Grüße,

Eure Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.