Kanu-Polo Panamerika-Meisterschaft in Buenos Aires

Holger Diedrich, ehemaliger Trainer der Kanu-Polo Herren-U21-Nationalmannschaft, trainiert jetzt die Damennationalmannschaft der USA. Mit seinem Team ist er 2017 zu der panamerikanischen Meisterschaft nach Buenos Aires (Argentinien) geflogen, um sich für die Weltmeisterschaft 2018 in Welland (Kanada) zu qualifizieren.

„Kanu-Polo am anderen Ende der Welt“

Für Diedrich war die Meisterschaft eine wertvolle Erfahrung und er war begeistert von der professionellen Organisation: „Die Argentinier haben als Gastgeber einen super Job gemacht und ein Turnier auf hohem Standard auf die Beine gestellt.“

Mit seiner hoch motivierten Mannschaft trat er vom 16. bis zum 19. November gegen Teams aus Kanada, Brasilien, Argentinien und Guyana an und konnte mit dem Titelgewinn auch die Qualifikation perfekt machen.

Bei den Herren hat das Team aus Brasilien im Finale eindrucksvoll gegen die Mannschaft aus Guyana gewonnen und sich somit für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Iranische Herrenmannschaft ist Kanu-Polo Asienmeister

In Malaysia wurde vom 8.-12. November 2017 die Asienmeisterschaft ausgetragen. Hier konnten sich bei den Herren und bei der Herren-U21 die Mannschaften aus dem Iran durchsetzen, bei den Damen konnte Chinese Taipei gewinnen. In der U21-Damenklasse sind sechs Teams an den Start gegangen, Asienmeister 2017 ist Chinese Taipei.

Trainingslager Kanu-Polo U21-Damenmannschaft

Auch der Kader der deutsche Damen-U21 hat am vergangenen Wochenende mit den Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft 2018 begonnen. Zehn Spielerinnen haben sich am 18./19. November in Hamburg getroffen, um Trainingseinheiten im Kraftraum und auf dem Wasser zu absolvieren. Besonderes kalt und windig wurde es bei einem Paddelausdauertest auf der Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe. Schön warm war hingegen eine Einheit am Sonntag Morgen im Schwimmbad St. Pauli, wo sie einige technische und taktische Varianten trainierten, aber auch in einigen Spielen gegeneinander antraten. Weiterhin wurde an diesem Wochenende Videomaterial gedreht, mit dem die Mannschaft eine Crowdfunding-Aktion starten möchte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.