#10 Mittelstedt zum Frühstück – Training ohne Paddel und Kajak

Hallo Freunde!

Ich hoffe Ihr habt das Weihnachtsfest und die anschließenden Feiertage in Ruhe und mit Euren Liebsten verbringen können.
Ich selbst befinde mich im Harz im Aktivurlaub. Das heißt für mich: Verzicht auf‘s Boot und damit alternative Ausdauersportarten.

Leider hat sich der Schnee in den vergangenen Wochen stark reduziert, so das dass Skifahren nur unter hohem Aufwand möglich ist (mit dem Auto bis zur nächsten Loipe). Aber Laufen geht immer und darüberhinaus habe ich noch ein paar Utensilien für sensomotirisches Training und Stabilisationstraining mitgenommen.

Zum Beispiel lassen sich Übungen wie Liegestütz, Seitstütz und Kniebeuge deutlich erschweren, indem man diese auf instabilen Untergründen ausführt. Das trainiert die kleinen Muskelgruppen, setzt einen neuen Trainingsreiz, schult den Gleichgewichtssinn und bringt auch noch ein bisschen Spaß in altbekannte Übungen.

Das Equipment lässt sich auch gut überall mit hinnehmen. Ich selbst habe einen großen Gymnastkball (im Auto natürlich unaufgepumpt:zwinkern:), Slingtrainer, Terrabänder, einen kleinen Medizinball und ein kleines Luftkissen mit.
Denkt aber daran das auch Ruhe dem Körper gut tut und gönnt euch auch Pausen zum regenerieren und natürlich auch für die Seele.

In diesem Sinne wünsche ich euch schon jetzt einen guten und sicheren Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2018!

Ich verabschiede mich bis ins nächste Jahr,
Euer Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.