Die Finals – Berlin 2019: 50 Tage vor dem ersten Start

50 Tage vor Beginn von „Die Finals – Berlin 2019“, dem Sportwochenende der Superlative mit Deutschen Meisterschaften in zehn Olympischen Sommersportarten, stehen auch die letzten Sportler auf der sogenannten Setzliste fest. Die ersten Rennkanuten für die Finals wurden bereits Mitte Mai bekannt gegeben. Insbesondere konnten die neu dazugekommenen Athleten bei den internationalen Weltcups punkten und den Trainerrat überzeugen, der wiederum die Sportler für Deutsche Meisterschaft im Parallelsprint nominiert. Neu hinzugekommen sind Topathleten, wie der Doppelolympiasieger aus Essen Max Rendschmidt oder die Olympiazweite aus Hannover Sabrina Hering-Pradler. Max Hoff von der KG Essen ist leider nicht dabei. Der 1.000 m Spezialist würde auf der 160 m Sprintstrecke wohl eher „untergehen“. Hier kommt die vollständige Setzliste:

Kajak Herren

  • Rauhe, Ronald (KC Potsdam)
  • Lemke, Max (WSV Mannheim-Sandhofen)
  • Haseleu, Timo (KC Potsdam)
  • Stroinski, Kostja (RKC Berlin)
  • Schopf, Jacob (KKC Berlin) 
  • Rendschmidt, Max (KG Essen)
  • Schultz, Tobias-Pascal (KG Essen)
  • Frank, Felix (KC Potsdam)

Kajak Damen

  • John, Franziska (KC Potsdam)
  • Dietze, Tina (SG LVB Leipzig)
  • Waßmuth, Conny (KC Potsdam)
  • Arft, Caroline (KG Essen)
  • Medert, Tabea (KC Potsdam) 
  • Hering-Pradler, Sabrina (HKC Hannover)
  • Kriegerstein, Steffi (KC Dresden)
  • Brüßler, Sarah (KR Karlsruhe)

Canadier Herren

  • Oeltze, Yul (SC Magdeburg)
  • Brendel, Sebastian (KC Potsdam)
  • Vandrey, Jan (KC Potsdam)
  • Kretschmer, Peter (SC DHfK Leipzig)

Canadier Damen

  • Jahn, Lisa (Köpenicker SC)
  • Loske, Annika (KC Potsdam)
  • Preller, Ophelia (KC Potsdam)
  • Handrick, Johanna (SC DHfK Leipzig)

Die letzten freien Plätze in den jeweiligen Disziplinen gehen an die jeweiligen Sieger der jeweiligen Gruppenregatta (Norddeutsche, Westdeutsche, …).

Die Finals ohne Kanu-Polo Pokalfinale

Im Rahmenprogramm von „Die Finals – Berlin 2019“ stand auch die nicht-olympische Disziplin Kanu-Polo mit dem Pokalfinale der Damen und Herren. Eine einmalige Chance die Sportart einem riesigen Publikum bekanntzumachen. Diese wird aufgrund von Terminverschiebungen im internationalen Wettkampfkalender der Kanu-Polos vom Deutschen Kanu-Verband nicht wahrgenommen.

„Die Finals – Berlin 2019“ 20 Stunden live bei ARD und ZDF sowie in 8 Livestreams

Moderator Rudi Cerne, Nachwuchskanute Jacob Schopf, Olympiasiegerin Franziska John, Katrin Günther, Programmbereichsleiterin Service und Sport, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Thomas Fuhrmann, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Sport und Moderatorin Jessy Wellmer während der 50-Tage-Pressekonferenz ,,Die Finals – Berlin 2019″ (Foto: City-Press)

Mit Blick auf die Spree an den Berliner Wahrzeichen East Side Gallery und der Oberbaumbrücke stellten ARD und ZDF im Rahmen einer Pressekonferenz ihr TV-Konzept vor. 99 Kameras, 10 Produktionsstandorte, 12 Ü-Wägen, 20 Stunden live bei ARD und ZDF sowie in 8 Livestreams. Dazu Spezialkameras, Kamera-Drohnen und mit 10.000 Citylight-Postern bundesweit, Werbung an Bussen, Straßenbahnen in Kinotrailern und im Radio werden „Die Finals – Berlin 2019“ ganz sicher ein Sportwochenende der Superlative.

Bei der Pressekonferenz waren auch die Olympiasiegerin Franziska John und Shootingstar der Kanu-Rennsport Saison 2019 sowie Berliner Jung Jacob Schopfmit dabei.

„Ein Heimrennen ist für mich als Berliner sehr besonders, alle meine Freunde und Familie haben schon angekündigt, dass sie am liebsten auf Booten zu den Wettkämpfen kommen wollen. Es ist für mich persönlich unfassbar toll, was in dieser Sportmetropole auf die Beine gestellt wird.“  

Jacob Schopf, Kanu-Rennsport Shootingstar aus Berlin

„Die Location und die Wettbewerbe bei den Finals sind für uns etwas unfassbar Besonderes, wenn wir so nah an den Zuschauern sind. Wir sind sehr gespannt und freuen uns riesig, vielleicht auch den Zuschauern etwas von unserer Kanu-Begeisterung näher zu bringen.“  

Franziska John, Olympiasiegerin vom KC Potsdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.