ACC Praktikanten „zersägen“ WSAP Loveboat und Neckardrachen

Schneeregen, Hagel und Sonne. Das wechselhafte Wetter konnte die 31 Drachenboot-Teams aus ganz Deutschland sowie ein Team aus Wien nicht davon abhalten die 9,6 km lange Strecke zu bewältigen und um den Sieg beim 8. Nikolaus-Drachen-Cup zu paddeln.

Das Heimteam des ACC Hamburg, die Praktikanten, ist nicht zu schlagen

Pünktlich um 14.00 Uhr viel der Startschuss zum 8. Nikolaus-Drachen-Cup und das erste Drachenboot-Team, die RG DRAGon QUEEN’s, machten sich auf die 9,6 km lange Strecke. Vom Haynspark ging es 2 km in Richtung Außenalster, durch die Krugkoppelbrücke, am Alstercliff vorbei, durch die Kennedybrücke, um die Alstertanne und wieder zurück. Die 32 Teams starteten jeweils mit einem 30 Sekunden Abstand.

Als letztes Drachenboot mit der Startnummer 32 ging das Team des ACC Hamburg, die Praktikanten, auf die Strecke. Diese hatten bereits in den letzten zwei Jahren den Nikolaus-Drachen-Cup gewonnen und gingen mit dem klaren Ziel in das Rennen, den Cup auch zum dritten mal nach Hause zu holen bzw. zu Hause zu lassen. Tja, und das taten sie auch. Nur 2 km nach dem Start musste schon WKG Mix mit der (Starnummer 31) und das ProTeam Hameln (Startnummer 30) dran glauben. Die beiden Teams konnten zwar noch die Welle der Praktikanten nutzen, diese reichte jedoch nicht, um langfristig mit dem Heimteam mitzuhalten. Auf der Außenalster hatten die Praktikanten dann nahezu freie Fahrt und kamen auf ihre eigentliche Wettkampfgeschwindigkeit. Sie überholten noch 7 weitere Boote, wie die Neckardrachen (Startnummer 28), Vienna Dragons und Der wahre Norden. Am Ende stand für die Praktikanten eine 45:05 min auf der Stoppuhr, die dann locker zum Sieg reichte. Auf Platz 2 kam das Loveboat vom WSAP mit 48:34 min (+3:29 min) gefolgt von den Neckardrachen in 48:59 min (+3:54 min). Hier geht es zu den Ergebnissen.

9. Nikolaus-Drachen-Cup: Gegner für die Praktikanten gesucht!

Die Praktikanten haben den Nikolaus-Drachen-Cup nun schon zum 3. mal in Folge gewonnen. Die Neckardrachen, das Loveboat, das All Sports Team, Roter Drache und viele andere konnten in den drei Jahren Nichts ausrichten. Aktuell scheinen die Praktikanten das schnellste deutsche Drachenboot-Mixed-Team auf der langen Strecke zu sein. Dann kann ja in 2018 zum 9. Nikolaus-Drachen-Cup die Drachenboot-Nationalmannschaft kommen oder? Egal ob DDV oder DKV. Am besten Beide!

Ein Gedanke zu „ACC Praktikanten „zersägen“ WSAP Loveboat und Neckardrachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.