Lake Lanier hofft, 2018 den schlafenden Drachen zu erwecken.

Die Organisatoren der diesjährigen Drachenboot-Weltmeisterschaft des Internationalen Kanu-Verbands (ICF) räumen ein, dass der Drachenboot-Sport in den USA noch in den Kinderschuhen steckt, aber 22 Jahre nachdem die Olympischen Spiele in Atlanta viele Amerikaner an den Kanu-Rennsport herangeführt haben, hoffen sie, dass derselbe Ort in diesem Jahr ähnliche Emotionen wecken wird.

Die Drachenboot-Weltmeisterschaft des Internationalen Kanu-Verbands (ICF)

1996 gewann Birgit Fischer die fünfte ihrer acht olympischen Kanu-Rennsport-Goldmedaillen auf dem Laniersee. Das war der Startschuss für die Gemeinde, denn diese war so begeistert von dem Sport, dass sie ohne zu zögern sich bewarb, um die Kanu-Rennsport Weltmeisterschaften 2003 auszurichten. Seitdem ist es ein wenig ruhig geworden am Laniersee. Es wurden zwar mehrere nationale Kanu-Rennsport-Meisterschaften und die Panamerikanische Meisterschaft 2016 ausgetragen, aber für den Rest der Welt ist es zu lange her! Das wird sich im September dieses Jahres ändern, wenn auf der beliebten Regattastrecke eine Weltmeisterschaft stattfindet, die Drachenbootsportler und Fans aus aller Welt anzieht.

Stacey Dickson sorgt für perfekte Wettkampfbedingungen

Stacey Dickson ist Präsidentin des Lake Lanier Convention and Visitors Bureau und ist ziemlich aufgeregt, dass die Drachenboot-Welt für die Drachenboot-Weltmeisterschaft 2018 zu ihr nach Hause kommt. „Unsere Mission ist es, den Status des Lake Lanier Olympic Park als Trainings- und Wettkampfanlage von Weltklasse für Flachwassersport jeglicher Disziplin zu erhalten“, sagte Dickson. „Die Ausrichtung eines Weltklasse-Events wie der Drachenboot-Weltmeisterschaft des Internationalen Kanu-Verbands bestätigt den Status unseres Standorts und ermöglicht es uns, unsere wunderschöne Regattastrecke auch weiterhin mit Spitzensportlern aus aller Welt zu teilen. Wir hoffen, das lokale Interesse und Bewusstsein für das Drachenbootfahren zu steigern, um diesen Sport zu fördern.“ 2018 wird es das erste Mal sein, dass eine Drachenboot-Weltmeisterschaft des ICF in Amerika ausgetragen wird. Es ist eine schöne neue Welt für Dickson und ihr Team und für den Sport im Allgemeinen.

„Unsere Mission ist es, den Status des Lake Lanier Olympic Park als Trainings- und Wettkampfanlage von Weltklasse für Flachwassersport jeglicher Disziplin zu erhalten“

Drachenbootfahren ist riesig in Asien und sehr beliebt in Europa sowie in Ozeanien. Dickson tut alles, um sicherzustellen, dass so viele Menschen wie möglich diesen uralten Sport erleben können. „Da dies das erste Mal ist, dass die Drachenboot-WM in den USA stattfindet, arbeiten wir hart daran, die Kosten für die Teilnehmer durch Sponsoren zu verringern“, sagte Dickson. „Wir machen eine Menge Aufklärungsarbeit über den Drachenbootsport für die lokalen Bürger und Wirtschaftsführer, um ihre Unterstützung zu erhalten. Es gibt eine Lernkurve über den Sport auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene.“

Die ICF Drachenboot-Weltmeisterschaft 2018 findet vom 12. bis 16. September statt

Die Organisatoren versprechen nicht nur tolle Rennen, sondern auch jede Menge traditionelle „Southern Hospitality“. Sie wollen sicherstellen, dass die Menschen den Laniersee mit einem positiven Eindruck verlassen und planen, zurückzukehren. „Unsere Gemeinschaft kennt sich aus, wenn es darum geht, Menschen aus der ganzen Welt für Veranstaltungen wie diese zu beherbergen“, sagte Dickson. „Wir haben gelernt, eine Umgebung zu schaffen, die das beste Rennwasser der Welt mit einem freundlichen, sicheren und komfortablen Ort für Athleten verbindet, um Höchstleistungen erbringen zu können. Und bei den diesjährigen Drachenboot-Weltmeisterschaften dürfen sie Spaß erwarten. Musik, Essen, Tanz und herrliches Wetter warten auf die Athleten.“ Die ICF Drachenboot-Weltmeisterschaft 2018 findet vom 12. bis 16. September in Lake Lanier, Georgia, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.