Canoe Polo Super League

Zahlreiche Kanu-Polo-Spieler sind zurzeit in China, um sich bei der Canoe Polo Super League mit den besten Athleten aus der ganzen Welt zu messen. Die CPSL wird bereits im zweiten Jahr ausgetragen. Spieler können sich bewerben und werden schließlich ausgewählt und auf sechs unterschiedliche Teams aufgeteilt.

Für die Kanu-Polo-Spieler ist diese Reise und die Teilnahme an dieser ersten Kanu-Polo Profiliga eine ganz besondere Erfahrung, die sie über die soziale Medien teilen.

Die Spiele der ersten Runde in diesem Jahr können hier nachgeschaut werden.

Zurzeit läuft die zweite Runde in Shaoxing, in der Nähe von Shanghai. Die Teams spielen zunächst zweimal jeder gegen jeden. Die ersten vier Mannschaften spielen anschließend um das Finale. Aus der deutschen Bundesliga sind Jan-Erik Haack, Filippo Guelfo, Matthias Klogard Jensen (alle ACC Hamburg), Marco Hoppstock, Niklas Bresser (beide WSF Liblar) und Jannik Selle (RSV Hannover) mit dabei. 

Eine weitere Besonderheit bei der CPSL sind umfangreiche Statistiken. Es werden neben den geworfenen Toren unter anderem auch Assists, Fehler und Würfe aufgenommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.