Lisa Carrington wiederum zum Liebling der Kanu-Fans gewählt

Zum zweiten Mal in Folge wurde im Rahmen der „ICF Moments 2018“ die Kanu-Rennsportlerin Lisa Carrington aus Neuseeland von Kanu-Fans aus aller Welt zu Ihrer Favoritin der Saison 2018 gewählt. Die zweimalige Olympiasiegerin im Kajak-Einer über 200 m setzte ihre Dominanz auf dieser Strecke fort, indem sie ihren sechsten Weltmeistertitel in Folge holte. Bei den Kanu-Rennsport Weltmeisterschaften 2018 gewann sie zudem drei Silbermedaillen. Seit 2011 ist Carrington im K1 200 m nicht mehr geschlagen. Lisa Carrington spekuliert wohl bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 auf einen Start im K1 200 m, K1 500 m, K2 500 m und K4 500 m. Es ist ein anstrengender Zeitplan, der noch nie zuvor versucht wurde, aber die Neuseeländerin hat bei den letzten beiden ICF-Weltmeisterschaften an allen vier Veranstaltungen teilgenommen.

Marta Walczykiewicz, Lisa Carrington und Spela Ponomarenko auf dem Siegerpodest im K1 200m bei der Kanu-Rennsport WM 2013 in Duisburg. (Foto: Olaf Kosinsky/ Wikipedia)

Jessica Fox und Fernando Pimenta unter den Top 5

Die 29-Jährige Neuseeländerin landete knapp vor ihrem Kanu-Rennsport Kollegen Fernando Pimenta, der die portugiesischen Fans mit dem Gewinn des K1 1.000 m und des K1 5.000 m vor heimischen Publikum bei der Weltmeisterschaft 2018 in Montemor begeisterte.

Der Parakanoeist Serhii Yemelianov erregte mit der Verteidigung seines KL3-Weltmeistertitels in Montemor die Aufmerksamkeit des stimmberechtigten Publikums, genauso wie damals beim paralympischen Debüt in Rio 2016 des Ukrainers als er Gold gewann.

Die Australier Jessica Fox und Curtis McGrath runden die Top 5 ab. Fox hatte eine hervorragende Saison, gewann sowohl den Kanu-Slalom Weltmeistertitel im K1 als auch im C1 der Damen. Im Canadier-Einer blieb sie das ganze Jahr über ungeschlagen. McGrath verteidigte erfolgreich seinen KL2 Paracanoe Weltmeistertitel in Montemor und gewann auch Gold im VL3, das im nächsten Jahr in Tokio sein Paralympic-Debüt geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.