Die Deutsche SUP Meisterschaft 2019 auf Fehmarn und in Berlin

In diesem Jahr werden die jeweiligen Race Formate der SUP DM auf Fehmarn und in Berlin ausgetragen. Vom 19. bis 21. Juli findet die Deutsche SUP Meisterschaft 2019 auf Fehmarn im Rahmen des SUP und Beachsports Festival statt. Drei DM Titel, im 200 m Sprint, der Longdistance und dem Tech Race, welches bereits zum siebten Mal im Programm des Festivals steht, werden an die schnellsten und geschicktesten SUP Damen und Herren der Republik vergeben. Damit mausert sich das SUP und Beachsports Festival zum wichtigsten nationalen SUP Wettkampf, bei dem die DM-Rennen auch wichtige Sichtungswettkämpfe für die Auswahl der Deutschen SUP Nationalmannschaft sind. Dem Tech-Race kommt zudem eine besondere Rolle zu Gute, denn bei diesem Format können sich die Paddler für die Deutsche SUP Meisterschaft 2019 im SUP-Cross qualifizieren. Die jeweils vier Besten fahren zur SUP-Cross DM, die im Rahmen von „Die Finals – Berlin 2019“, dem Sportwochenende der SUPerlative vom 03.08. bis 04.08. stattfindet. Der SUP-Cross Titel wird in 2019 zum erten Mal ausgefahren. Auf einer 240 m Strecke auf der Spree in Höhe der East Side Gallery, wo die Paddelwettkämpfe stattfinden, müssen die Paddler einen Kurs so schnell, wie nur möglich absolvieren. Neben der Qualifikation auf Fehmarn werden vier weitere Teilnehmer in der Folgewoche durch den Deutschen Kanu-Verband für die Finals 2019 in Berlin benannt. Übertragen werden die Wettkämpfe von ARD und ZDF.

Wichtige Infos für die Deutsche SUP Meisterschaft 2019 auf Fehmarn

Je nach Bedingung kann für die Rennen eine Leashpflicht gelten. Dieses wird vor den Rennen von der Regattaleitung entschieden. Die Leash müsst ihr selber mitbringen. Es wird gegen eine Pfandgebühr von 30 Euro ein Race Lykra geben. Es ist verpflichtend dieses zu tragen. Für die Teilnahme an der SUP DM 2019 ist die Mitgliedschaft in einem Verein des Deutschen Kanu-Verbands (DKV), dem DWV oder der GSUPA verbindlich. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Website des Veranstalters.

Die wichtigsten Infos für die SUP DM bei „Die Finals – Berlin 2019

Die Strecke beträgt ca. 240 m. Vier Starter gehen gleichzitig ins Rennen. Der Start ist an der Startlinie und auf dem Brett sitzend. Am 02.08., um 18.00 Uhr, müssen für die Vorlaufverlosung alle Athleten anwesend sein. Den Zeitplan für die SUP-Cross DM und weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung.

Die SUP-Rennen – Gut zu wissen!

Was ist das Technical Race beim Stand Up Paddling (SUP)?

Im Technical Race (kurz Tech Race) starten jeweils sechs bis zwölf Teilnehmer direkt am Strand und müssen möglichst schnell einen engen Parkour mit mehreren Tonnen von circa 2-3 Kilometer Meter Länge durchpaddeln. Wer am Ende zuerst wieder am Strand erscheint, hat gewonnen.

Was ist das Long Distance Rennen beim SUP?

Im Long Distance Race starten alle Teilnehmer gemeinsam. Die Streckenlänge beträgt circa 10-14 Kilometer. Sollten die äußeren Bedingungen es zulassen, wird dieses Rennen als Downwinder durchgeführt. Die bedeutet, dass der Kurs so gelegt wird, dass größtenteils der Wind von hinten kommt. Die Kunst ist es hier mit seinem SUP-Board die Wellen und den Wind möglichst perfekt zu nutzten, um zusätzliche Geschwindigkeit zu bekommen.

Was ist das Sprint Rennen beim SUP?

Beim Sprint Rennen paddeln die Sportler auf ihrem SUP-Board 200 m Vollgas und immer geradeaus. Hier kommt es auf jeden Paddelschlag an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.